Erika Mann und Gabriella Rosenthal: Ein vergleichbarer Weg?

…hinaus findet auch Gabriella Rosenthal zum Schreiben, sie verfasst Kurzgeschichten, Reiseberichte und historische Literatur. Wieso sollte man Erika Mann und Gabriella Rosenthal nun überhaupt zusammen betrachten? Nur weil beide zufällig…
Gabriella Rosenthal, um 1930. © privat

Die vielen Gesichter der Gabriella Rosenthal

…den großen Künstlern beschäftigt, sondern auch zahlreiche Sprachen studiert. Gabriella Rosenthal: Das Lied des ewigen Brunnens, Federzeichnung, München 1935 (Karte zur Verlobung von Gabriella Rosenthal und Fritz Rosenthal (Schalom Ben-Chorin)),…
Ausschnitt aus: Gabriella Rosenthal, Ein schmaler Grat, Federzeichnung, Wasserfarben, veröffentlicht in: The Palestine Post, „Palestine People“, 15.11.1946; © privat

Von einem Passierschein für einen Elefanten und anderen Skurrilitäten

…jüdischen, palästinensischen und britischen Interessenvertreter_innen zusehends. Bereits 1946 wurden einzelne Stadtteile in Jerusalem mit Stacheldraht abgesperrt, um sie vor Anschlägen zu schützen. Dennoch bewahrt Gabriella Rosenthal sich ihre humorvolle, manchmal…
Gabriella Rosenthal: Ein fairer Tausch, Federzeichnung, veröffentlicht in: Palestine Post, „Palestine People“, 18.10.1946. © privat

Von der Isar nach Jerusalem – Ein Spagat zwischen den Kulturen

…NL-ROS-0438, Gabriella Rosenthal an Albrecht Rosenthal, 28. November ohne Jahr) Nach Deutschland kehrte Gabriella Rosenthal dennoch nie wieder zurück; eine bewusste Entscheidung. Stattdessen besuchte sie ihre Familie während Reisen nach…
Detailaufnahme, Fachwerkfassade mit Fenster. Oben braune Holzbalken und weißer Putz, unten ein Fenster mit geöffneten hellgrünen Fensterläden.

Ausflugtipps: 5 Orte zur jüdischen Geschichte in Bayern

1. Jüdisches Museum Augsburg Schwaben & ehemalige Synagoge Kriegshaber Jüdisches Museum Schwaben und Augsburger Synagoge, Foto © Jüdisches Museum Augsburg, Franz Kimmel Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben lockt mit wechselnden…
Gabriella Rosenthal: Skizze eines bayerischen Idylls, Datum unbekannt. Foto: © Franz Kimmel

#FemaleHeritage: Zwei Künstlerinnen von der Isar

…Luiko vor allem Drucke, Gabriella Rosenthal Federzeichnungen – widmeten sich aber auch dem Kunstgewerbe. Gemeinsam mit Gabriella Rosenthals Schwester Nicoletta Rosenthal arbeitete Maria Luiko im Münchner Marionettentheater Jüdischer Künstler. Schalom…
Gabriella Rosenthal, Esther-Rolle, Verlag E.J. Herzfelder, Ansicht in der Ausstellung im Jüdischen Museum München, © S. Zolschein, Tel Aviv, 1951.

Die Frage der Religion: Gabriella Rosenthals Megillat Esther

…gezielt mit religiösen Stoffen auseinandersetzt. Die leider nie vollendete Publikation zu jüdischen Sprichworten werden wir demnächst in einem weiteren Blogbeitrag zur Ausstellung „Von der Isar nach Jerusalem – Gabriella Rosenthal
Collage mit Motiven aus der Museumssammlung und der Vermittlung

Dürfen wir vorstellen: Unser neuer Blog!

…es uns wichtig, Informationen nachhaltig und frei zugänglich zur Verfügung zu stellen. Der Blog als unabhängige Plattform bietet die Möglichkeit dazu. Manche Themen auf dem Blog stoßen auch nach Jahren…

#danachdenken – Wie verändert Corona die Museumswelt?

zu Gabriella Rosenthal ein Lesecafé geplant. © Franz Kimmel … zur Vermittlung … Die Vermittlung vor Ort macht jetzt wieder erste vorsichtige Schritte auf ihre Besucher*innen zu, nachdem kurzzeitig vollständig…
Roman wurde am 7., 8., 9. oder 10. Mai 1944 in einem Erdloch in einem Wald bei Tarnopol (heutige Ukraine) geboren. Nach dem Krieg kam er mit seinen Eltern nach München. Roman ist der Mann von Eva. Foto: © Lydia Bergida.

Judn ohne Wiesn: Roman und Eva

…Tischen mitzutanzen, hat für die „Zugereiste“ ohnehin weniger mit irgendeiner Tradition als mit guter Laune und guter Musik zu tun. Sie hat einen Bayern geheiratet, einen jüdischen, und also ist…
Foto für die Ausstellung „Judn ohne Wiesn. Begegnungen mit Münchnerinnen und Münchnern in Tracht“ von Lydia Bergida.

Judn ohne Wiesn: Das Finale

…die Kinder, kennen die Männer, kennen die Eltern, die Großeltern. Man gehört eben irgendwie zusammen. Und deshalb gehen auch alle gerne zusammen auf die Wiesn. Wenn sie denn ist. Mit